_
Ortsverband Eibenstock - Sosa
I
I
I
>Home >Ortsverband >Nachrichten
Ortsverbandsarbeit
Nachrichten
Mitgliederversammlung
Politische Arbeit
Ortsvorstand
Kommunalwahl 2009
Der CDU-Ortsverband Eibenstock gratuliert dem alten und neuen Bürgermeister von Eibenstock
Der Vorstand des Ortsverbandes der CDU Eibenstock gratuliert seinen Bürgermeisterkandidaten, Herrn Uwe Staab, auf das herzlichste zum großartigen Wahlerfolg mit 98,3%. Die Bürger unserer Bergstadt Eibenstock wissen um die enormen Leistungen der vergangenen 18 Jahre Bürgermeistertätigkeit.  Ein Bürgermeisteramt, welches stets mit großer Fairness und Ehrlichkeit gegenüber allen Bürgern und gegenüber allen im Stadtrat vertretenen Parteien geführt wurde, hatte zur Folge, dass ein positives Miteinander erreicht werden konnte. Wir sind froh darüber, dass diese Arbeit in den nächsten 7 Jahren mit dieser hohen Sachkompetenz weiter fortgesetzt werden wird und die bereits anvisierten Ziele, mit Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen erreicht werden kann, zum Wohle unserer Bergstadt. Wir wünschen unserem Bürgermeister und seiner Familie für die kommende Zeit beste Gesundheit, Schaffenskraft und Erfolg.  Die Unterstützung des Ortsverbandes der CDU, einschließlich der Stadtratsfraktion, sichern wir dem Bürgermeister zu, CDU für Eibenstock.

Frank Herrmann
CDU-Ortsverbandsvorsitzender Eibenstock


Lesen Sie das Wahlprogramm zur Bürgermeisterwahl 2008 unter www.uwestaab.de
Neuer Vorstand und Bürgermeisterkandidat vom CDU-Ortsverband Eibenstock gewählt
Der CDU-Ortsverband Eibenstock führte am Dienstag, 19. Februar 2008, in der Ratsstube des Ratskellers Eibenstock seine Jahreshauptversammlung durch. Auf der Tagesordnung standen u. a. auch die Wahl des Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 08. Juni 2008 und die Wahl eines neuen Ortsvorstandes. Die Mitglieder des Ortsverbandes Eibenstock wählten Frank Herrmann zum Vorsitzenden des Ortsverbandes, Uwe Staab zum 1. Stellvertreter, Matthias Schmidt zum 2. Stellvertreter, Monika Hunger zum Schatzmeister, Christine Koch und Lothar Wermann als Beisitzer. Als Kandidat für die Bürgermeisterwahl 2008 in Eibenstock wurde Uwe Staab gewählt.
Wir unterstützen die Arbeit unseres Bürgermeisters bei seiner verantwortungsvollen und zukunftsorientierten Arbeit. Die Aktivitäten des Ortsverbandes werden sich daher im ersten Halbjahr 2008 auf die Bürgermeisterwahl konzentrieren. Im 2. Halbjahr soll der Schwerpunkt auf die kommunalpolitische Arbeit gelegt werden. Die Fraktion des Stadtrates wird dann bei der Erarbeitung der Zielstellungen für die Kommunalwahl 2009 erarbeitet. Darüber hinaus hat der neue Vorsitzende, Frank Herrmann, Vorschläge unterbreitet, noch besser Informationen über die Arbeit der Eibenstocker CDU an die Öffentlichkeit zu bringen. Die Bürger unserer Stadt müssen wissen, welche Ergebnisse die kontinuierliche Arbeit des Ortsverbandes zur Entwicklung unserer Gemeinde gebracht hat und welche Ziele weiterhin verfolgt werden.
Der Ortsvorstand
Mitgliederversammlung zur Wahl zum Vorstand des Ortsverbandes und Wahl des Bürgermeisterkandidaten für die Wahl 2008

In der ersten Mitgliederversammlung im neuen Jahr stehen gleich wichtige Entscheidungen an. Hierzu lade ich herzlich 

für Dienstag, den 19. Februar 2008
um 18.30 Uhr
in den Ratskeller Eibenstock (Ratsstube)
Schönheider Straße 9; Eibenstock
 

ein. Die entsprechende Tagesordnung und die Geschäftsordnung erhalten Sie als Anlage unter dieser Einladung. Ich möchte höflichst darauf hinweisen, dass die Versammlung bei ordnungsgemäßer Ladung ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden wahlberechtigten Mitglieder beschlussfähig ist.

mit freundlichen Grüßen
Uwe Staab
OV-Vorsitzender

Tagesordnung zur Mitgliederversammlung am 19. Februar
1.       Begrüßung durch den Ortsvorsitzenden
2.       Wahl des Versammlungsleiters
3.       Wahl des Schriftführers
4.       Beschluss der Tagesordnung
5.       Beschluss der Geschäftsordnung
6.       Wahl der Mandats- und Stimmzählkommission
7.       Bericht des Ortsvorsitzenden Uwe Staab zur Arbeit der letzten zwei Jahre
8.       Kassenbericht des Schatzmeisters Monika Hunger
9.       Bericht der Kassenprüfer
10.       Diskussion und Entlastung des Vorstandes
11.       Vorstellung der Kandidaten für den Ortsvorstand
12.       Wahl des Ortsvorstandes
13.       Wahl von 2 Personen für die eidesstattliche Versicherung gegenüber dem Gemeindewahlleiter
14.       Kandidatenvorschläge und Vorstellung der Kandidaten zur Bürgermeisterwahl
15.       Wahl des Kandidaten
16.       Wahl der Vertrauensperson und der stellvertretenden Vertrauensperson für den Wahlvorschlag
17.       Anfertigung, Verlesung und Genehmigung der Niederschrift über die Versammlung
18.       Jahresplanung und Allgemeine Arbeit des Ortsverbandes
19.       Schlusswort