_
Ortsverband Eibenstock - Sosa
I
I
I
>Home >Ortsverband >Kommunalwahl 2014
Ortsverbandsarbeit
Ortsvorstand
Kommunalwahl 2014
__CDU-Ortsverband Eibenstock bewirbt sich am 25. mai 2014 um Mandate im Stadtrat
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

In den zurück liegenden Wahlperioden haben uns viele Bürger unserer Stadt ihr Vertrauen für die Gestaltung unseres Heimatortes ausgesprochen. Dafür sind wir sehr dankbar. Die überall sichtbaren Erfolge in der Stadtentwicklung sind Ergebnis der kontinuierlichen und zielgerichteten Arbeit des CDU - Ortsverbandes, der seit 1990 Verantwortung trägt. Einige aus unserer Fraktion arbeiten bereits mehr als 20 Jahre im Stadtrat mit, andere haben inzwischen den „Staffelstab“ an Jüngere übergeben.

Dieses große Vertrauen der Wählerinnen und Wähler war für uns stets Antrieb mit einer von Nachhaltigkeit und Vorausschau geprägten soliden Finanzpolitik die Infrastruktur unter maximaler Ausschöpfung aller Fördermöglichkeiten in allen Ortsteilen zu entwickeln. Sonst wäre manches nicht realisierbar gewesen. Nahezu alle öffentliche Gebäude, u.a. Schulen, Kindertagestätten und Bürgerhäuser sind saniert. Ein Bauhofgebäude in Eibenstock und eine Feuerwehr in Carlsfeld entstehen gerade neu. Abwassersysteme, Versorgungsinfrastruktur und viele Straßen sind in Ordnung gebracht worden. Gäste und Urlauber finden viel Lob für unsere Kommune, weil wir über eine vielseitige touristische Infrastruktur verfügen.

Natürlich wird es auch weiterhin immer Wünsche nach Verbesserung und Neuem geben. Das soll auch in Zukunft nicht vernachlässigt werden. Unser Wahlprogramm versucht Antworten auf die Frage zu finden: „Wie gestalten wir unseren Ort, dass alle in ihm lebenden Generationen sich darin wohl fühlen und alle gleichermaßen davon Nutzen haben?“ Wenn heute fast täglich vom „demografischem Wandel“ gesprochen wird, so erfolgt das in der Regel unter einem negativem Vorzeichen. Dieser Prozess wird häufig als Erklärung für viele Probleme des Alltags und der Gesellschaft zitiert und er geht auch an unserem Ort nicht spurlos vorbei. Deshalb ist diese Aufgabe eine große Herausforderung, der wir uns mit Engagement stellen wollen.

Es muss uns gelingen, für Familien optimale Bedingungen für Wohnen und Beruf in unseren Ortsteilen zu ermöglichen. Schulen und Kinderbetreuung, Wirtschaft und Unternehmen, Sport und Vereine, Ordnung und Sauberkeit müssen gewährleistet bleiben. Dies schafft eine erfolgreiche Verbindung unter den Generationen. Es wird in Zukunft darum gehen, die vielfältigen Einzelvorhaben aber auch das Vorhandene so gestalten, dass alle Generationen gleichermaßen entsprechend Ihren Bedürfnissen eine lebenswerte und familienfreundliche Kommune vorfinden.

Unsere Zeit neigt dazu, dass Generationen zunehmend nebeneinander leben. Ohne Frage gibt es dafür vielfältige Gründe, die sich häufig unserem Handlungsspielraum als Stadträte entziehen. Wir können aber das öffentliche Leben mit seinen Strukturen so gestalten, dass das Miteinander der Generationen im Alltag besser gelingt. Diesem zentralen Thema wollen wir in den nächsten Jahren unsere Ideen und Projekte unterordnen. Wir möchten Sie deshalb bitten, dem CDU-Ortsvervand Eibenstock auch für die neue Legislaturperiode erneut Ihr Vertrauen und Ihre Stimme bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 zu geben.

Mit herzlichem „Glück Auf“
Ihr CDU - Ortsverband
__Unser Ansatz zur Wahl - Alle Projekte gemeinsam im Rahmen des Möglichen realisieren
Projekte und Investitionen sind immer von verschiedenen Voraussetzungen (z. B. Genehmigungen, Finanzierung u. dgl.) abhängig. Oftmals ergeben sich kurzfristig Fördermöglichkeiten, die wir stets zu nutzen wussten, was die Beispiele Ski-Fun-Park Carlsfeld, Bodopark oder „Glück auf - Turm“ zeigen. Auch private Investitionen bedürfen oft schnellem und konsequentem Handeln. Mit Engagement und Prioritätensetzung ist vieles möglich. Dafür wollen wir uns auch in der neuen Legislaturperiode im Stadtrat aktiv einsetzen.

„ Wo alle Generationen sich wohl fühlen sollen"

Im Jahre 1990 sind wir ohne jegliche Erfahrung aber mit hohen Idealen für unsere Bergstadt angetreten und haben Verantwortung übernommen. Es gab Erfolge zu feiern, schwere Situationen zu bestehen und Rückschläge zu verkraften. Wir wurden nicht immer verstanden und nicht jeder Konsens fiel uns leicht. Aber wir haben uns stets davon leiten lassen, dass Entscheidungen und Entwicklungen auf möglichst vielen Schultern mitgetragen wurden. In diesem Sinne haben wir aufrichtig mit Bürgern, mit anderen Fraktionen sowie mit Behörden um die jeweils beste Lösung gerungen.

Wir bitten im Namen aller, die sich für die Fraktion der CDU zur Kommunalwahl stellen, am 25. Mai 2014 erneut um Ihr Vertrauen
Ihr Dr. Volker Böhm

__